Das Leben eines 2.8 TDI - Bericht von Ingo A. Schunn

 
Hallo Trooperfreunde!

Hier ein Bericht über einen Isuzu Trooper 2.8 TDI, der mehr gebracht hat als er gekostet hat.

2.8 TDI, was sonst?!
Nachdem mein Bruder den besagten Trooper ca. 100.000 km mit Hänger als Gewerbetreibender über Piste und Straße gescheucht hat, gescheucht ist das richtige Wort, ist er bei km-Stand 167.000 in meinen Besitz gelangt.

Es war eine Liebe, die erst reifen mußte. Schließlich musste er einen Toyota BJ40 ersetzen, und wer den einmal gefahren hat, will nichts anderes mehr. Aber eine Liebe will reifen, 130.000 km lang.

Nun kurz die Wehwechen:
 
180.000 hintere Bremsbeläge gewechselt
dabei ein Stehbolzen ersetzt
Einbau eines Luftfilters von K & N, ein absolutes "Muß" für den Diesel
200.000 Einbau einer Webasto-Standheizung; warm ist besser
205.000 Zahnriementausch
Reifen neu: Fulda 4x4 Tramp 225/75R15 "Superreifen"
220.000 komplett neuer Auspuff
Gummis in den Federaugen ersetzt
250.000 neue Stoßdämpfer Monroe 4x4
Bremsbeläge vorne
255.000 alle Öle und sonstigen Flüssigkeiten gewechselt
275.000 Kupplungsnehmerzylinder getauscht
285.000 alle hinreichend bekannten Roststellen im Laderaum beseitigt
290.000 Manschetten an der Lenkung erneuert
Simmering am Getriebeausgang erneuert

das Thema Rost muß nicht neu erwähnt werden
Aber:

  • Immer regelmäßige Ölwechsel mit Filter, eher früher
  • Verbrauch lag in den Jahren bei 9,6l/100km und das das bei mehrfachenFahrten im Jahr über 1600km am Stück Vollgas, d.h. lt. Tacho 150-160km/h mit 3m Hänger und ca 1,5t Inhalt.
  • Nie gab es Wärmeprobleme oder andere Unzulänglichkeiten.
Es gibt in der Kosten-Nutzen-Relation kaum ein besseres Auto; aber der Zahn der Zeit und ide Steuern in der BRD, haben zu seinem Nachfolger geführt, auch wenn dieser einen recht merkwürdigen Namen führt: Opel Monterey 3.1 LTD Bj.12/97

Den 2.8 TDI kann man mit etwas Glück in Namibia wiedersehen und -fahren, ist zu diesem Zweck aufgekauft worden.
Trotz allem: Ein tolles Auto, und wer Klagen hat, soll sich etwas anderes suchen!

mfg
Ingo A. Schunn
eMail: ingo.schunn@tybrizh.com

(Juni 2002)